Sozialbestattung https://service.berlin.de/dienstleistung/324527/

Bei Antragsgewährung erhalten Angehörige einen pauschalen Zuschuss vom Sozialamt in Höhe von € 750,00 für die Bestattung.

Ebenfalls übernimmt das Sozialamt die übernahmefähigen Gebühren für die Leichenschau, den Friedhof sowie bei Feuerbestattungen die Gebühren des Krematoriums.

Für den Antrag ist das Sozialamt zuständig, wo der Verstorbene zuletzt wohnhaft gewesen ist.

Auch mit eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Bestattung würdevoll und nach Ihren Wünschen zu gestalten, so übernehmen wir

- neben allen notwendigen Bestatterleistungen wie Sarg , Überführungen , Wäsche etc. 
- die Dekoration der Urne oder Sarg aus Blumen
- die Musikalische Umrahmung einer Trauerfeier sowie
- die Erledigungen der Formalitäten.

Da die Antragsstellung beim Sozialamt nicht unbedingt als einfach zu bezeichnen ist, sollten folgende Unterlagen auf jeden Fall mitgenommen werden:

- Einkommensunterlagen der Verstorbenen Person (Bezüge-/ Rentenbescheid)
- Kontoauszüge,
- Einkommensunterlagen , Kontoauszüge aller bestattungspflichtigen Antragssteller
- Unterlagen über finanzielle Verpflichtungen wie u.a. Miete, Strom oder Ratenverträge